DEU   |   ITA   |   ENG
 
SELLAJOCH & STEINERNE STADT
Alle öffnen | Alle schließen
  CHARAKTERISTIK UND VARIANTEN
Charakteristik
Das Sellajoch mit seinem umwerfenden Dolomitenpanorama und die Felstrümmer der steinernen Stadt am Fuße des Langkofels sind magische Anziehungspunkte für Skifahrer, Wanderer und Bergradler. Besonders intensiv erlebt dieses Ziel, wer es sich vom Grödner Tal aus mit eigener Muskelkraft erarbeitet hat. Die Auffahrt im oberen Teil kurz vor der steinernen Stadt ist ein Sahnestück, wenn auch kurzzeitig steil. Der Weg durch die steinerne Stadt bis zum Rifugio Comici bietet großen Fahrspaß auf den Trails direkt unterhalb des mächtigen Langkofels. Die passende Einkehr dazu bietet das Rifugio Comici, wo selbst Gourmets auf ihre Kosten kommen. Die lange und abwechslungsreiche Abfahrt zurück nach Wolkenstein rundet diese kurze, aber sehr lohnenswerte Tour ab.
Vom Tourismusverein in Wolkenstein kann man sich auf der sanft ansteigenden ehemaligen Bahntrasse perfekt warm fahren. Knapp 2,5 Kilometer folgt man dann der in der Saison stärker befahrenen Passstraße bis Plan de Gralba. Hier gibt es für Mountainbiker keine sinnvolle Alternative. Die weniger als 200 Höhenmeter sind aber schnell erledigt, und ab Plan de Gralba geht es nun merklich steiler bergauf immer Richtung Sellajoch. Erst verläuft der Weg auf einer Schotterstraße, wandelt sich dann aber im oberen Teil zu einem traumhaften schmalen Trail mit einigen engen Serpentinen. Hier finden sich bereits die unteren Ausläufer der steinernen Stadt. Für gute Fahrtechniker mit ausreichend Kondition ist das alles fahrbar. Wer absteigen möchte oder muss, genießt hier bereits den eindrucksvollen Blick auf den steil aufragenden Langkofel.
Ab dem Parkplatz der Gondel zur Langkofelscharte beginnt der nur noch leicht ansteigende Weg mitten durch die steinerne Stadt. Diesen Abschnitt teilt man in der Saison und an schönen Wochenenden sicherlich mit vielen anderen Wanderern und Bikern. Macht aber nichts, hier sollte man sowieso langsam fahren und die steinernen Zeitzeugen eines mehrere Jahrhunderte zurück liegenden Felssturzes vom Langkofel in ihren vielfältigen Formen bestaunen.
Die folgende Abfahrt beginnt mit einem Supertrail im Schatten des Langkofels. So könnte es weitergehen, aber mit dem Rifugio Comici liegt eineinhalb Kilometer weiter eine Einkehrstation am Wegesrand, an der Biker schlecht vorbeifahren können. Man mag es kaum glauben, aber auf dieser herrlich gelegenen Berghütte kann man hervorragend essen. Woher der Wirt den frischen Fisch bezieht, für den er unter anderem berühmt ist, bleibt sein Geheimnis. Jedenfalls können sich Feinschmecker hier nach allen Regeln der Kunst verwöhnen lassen.
Gut, dass es auf dem restlichen Weg bis Wolkenstein nun fast nur noch bergab geht, denn der volle Bauch schiebt mit Macht talwärts. Vorsicht: Die abwechslungsreiche Abfahrt zweigt ab in einen unscheinbaren Pfad, an dem man garantiert vorbei brettert, wenn man nicht genau auf das Roadbook oder GPS-Gerät schaut (Wegpunkt 36).
Etwas überraschend geht es vor La Selva noch einmal 50 Höhenmeter bergauf, dann aber rollt man entspannt und glücklich zurück zum Ausgangspunkt der Tour nach Wolkenstein.

 
 
Varianten
1. Auffahrt mit der Gondel: Sellajoch und steinerne Stadt sieht man bei dieser Variante zwar nicht, aber man kann natürlich auch in Wolkenstein in die Gondel nach Ciampinoi steigen und von der Bergstation der Beschilderung zum Comici folgen. Man mündet bei Wegpunkt 30 in die hier beschriebene Tour, ganz in der Nähe der Einkehrstation.

2. Verlängerung über Monte Pana: Am leicht zu übersehenden Wegpunkt 36 nicht scharf rechts, sondern geradeaus weiter auf der Schotterstraße. Nach genau zwei Kilometern scharf rechts Richtung Monte Pana. Weiter bergab und über den schönen Trail nach Cislat und La Selva. Dort mündet man bei Wegpunkt 46 in die hier beschriebene Tour.

3. Auffahrt komplett auf der Passstraße: Denkbar, aber nur bei wenig Verkehr empfehlenswert, ist die Auffahrt von Plan de Gralba bis zum Parkplatz der Seilbahn zur Langkofelscharte auf der Passstraße zum Sellajoch. Dazu in Plan de Gralba bei Wegpunkt 10 geradeaus auf der Hauptstraße bleiben und dieser immer weiter bergauf folgen. Kurz vor dem Sellajoch liegt rechts der Parkplatz der Seilbahn, wo man bei Wegpunkt 23 die hier beschriebene Tour fortsetzt.
 
 
  TOURDATEN
Tourdaten
Prozent der Strecke
Gesamtstrecke
17,91 km
100 %
Höhenmeter bergauf
805 Hm
Höhenmeter bergab
805 Hm
Maximale Höhe
2245 m
Asphalt
2,73 km
15,3 %
Radweg asphaltiert
3,11 km
17,4 %
Schotter
7,88 km
44,0 %
Wald / Wiesen / Wanderweg
2,96 km
16,6 %
Pfad
1,21 km
6,8 %
Tragen / Schieben
0,00 km
0,0 %
Seilbahn / Transfer
0,00 km
0,0 %
 
Fahrzeiten
Fahrzeit ohne Pausen
Fahrzeit bei 10 km/h
1 Std 47 min
Fahrzeit bei 12 km/h
1 Std 30 min
Fahrzeit bei 14 km/h
1 Std 17 min
Fahrzeit bei 16 km/h
1 Std 07 min
Fahrzeit bei 18 km/h
1 Std 00 min
Fahrzeit bei 20 km/h
0 Std 54 min
   
   
   
   
   
   
Kondition
Kondition gesamt
2,7
Gesamt-Höhenmeter
3,0
Gesamt-Streckenlänge
2,0
Maximale Höhe
4,0
Fahrtechnik
Fahrtechink gesamt
3,6
Untergrund
3,3
Steigungen Ø
4,0
Gefälle Ø
4,0
   
Schwierigkeit
Schwierigkeit gesamt
3,8
Schwierigkeit bergauf
4,0
Schwierigkeit bergab
3,6
Erlebniswert
Panorama
5,0
Fahrspaß
4,0
     
   
  ANFAHRT UND STARTORT
Anfahrt
Brennerautobahn A22, von Norden kommend über Innsbruck-Brenner, von Süden über Verona-Bozen.
Die günstigste Ausfahrt heißt Klausen/Gröden. Von dort erreichen Sie auf der bestens beschilderten Höhenstraße nach etwa 20 Minuten St. Ulrich und wenige Kilometer weiter St. Christina und Wolkenstein.

Startort
Ca. 500m nach dem Ortsanfang von Wolkenstein befindet sich auf der linken Seite der Tourismusverein.
Parken: Am Beginn des Ortskerns von Wolkenstein vor dem Nives Platz links abbiegen und dann sofort nochmal links in die Parkgarage Nives.
Die Tour beginnt beim Tourismusverein Wolkenstein.
 
  ROADBOOK
Nr
km
Next
Hm
Sym
Ort
Richtung
Weg
Zeit 22 km/h
Zeit 10 km/h
1
0,00
0,17
1557
Tourismusverein Wolkenstein
gerade bergauf
A 5%
00:00
00:00
2
0,17
0,09
1566
Talstation Ciampinoi
gerade
A -0%
00:00
00:01
3
0,25
0,04
1566
Hotel Krone
halb rechts Hauptstraße folgen
A 3%
00:00
00:01
4
0,29
0,09
1567
Abzweig Str. Dantercepies
scharf links Langental
R 12%
00:00
00:01
5
0,38
0,28
1577
Hotel Sun Valley
scharf rechts auf ehemalige Bahntrasse
R 2%
00:01
00:02
6
0,65
0,77
1581
Hotel La Tambra
halb links ehemalige Bahntrasse
R 1%
00:01
00:03
7
1,43
0,14
1593
Casa Alpina
halb links Grödner Joch
A 10%
00:03
00:08
8
1,57
0,91
1606
Hotel Plan Alpino
gerade Hauptstraße folgen
A 7%
00:04
00:09
9
2,48
1,34
1675
Kreuzung Wanderweg 654 in Kehr
scharf rechts Hauptstraße folgen
A 8%
00:06
00:14
10
3,82
0,07
1780
Abzweig
halb rechts Richtung Gondel Piz Sella
R 1%
00:10
00:22
11
3,89
0,15
1781
Abzweig nach Plan
halb links zur Talstation Piz Sella
R 1%
00:10
00:23
12
4,04
0,14
1783
Talstation Piz Sella
rechts
R 3%
00:11
00:24
13
4,18
0,27
1787
Brücke über Grödnerbach
nach Brücke halb links über Parkplatz
S 8%
00:11
00:25
14
4,45
0,69
1805
Abzweig zum Jeuf de Frea (Nähe Talstation Schlepplift)
gerade
S 17%
00:12
00:26
15
5,14
0,60
1910
Marterl
gerade Hauptweg folgen
S 11%
00:14
00:30
16
5,74
0,63
1975
Abzweig
halb links
S 11%
00:15
00:34
17
6,38
0,53
2047
Kreuzung
gerade
W 10%
00:17
00:38
18
6,90
0,05
2108
Kreuzung
gerade
W 6%
00:18
00:41
19
6,96
0,03
2111
Abzweig bei Hütte
gerade zwischen Hütte und Stadel durch
S 6%
00:18
00:41
20
6,99
0,49
2113
Weidezaun nach Hütte
gerade
P 12%
00:19
00:41
21
7,48
0,10
2171
Kreuzung bei Hütte
gerade Naturonda
S 9%
00:20
00:44
22
7,58
0,06
2180
Abzweig
links zum Parkplatz
S 2%
00:20
00:45
23
7,64
0,06
2181
Parkplatz Talstation Langkofelscharte
halb rechts zur Talstation
S 4%
00:20
00:45
24
7,70
1,27
2183
Talstation Langkofelscharte, Beginn Steinerne Stadt
gerade
W 5%
00:20
00:46
25
8,97
0,06
2235
Anfang Schiebepassage (bergauf)
gerade
P-14%
00:24
00:53
26
9,03
0,53
2226
Ende Schiebepassage (bergauf)
gerade
P-16%
00:24
00:54
27
9,56
0,74
2148
Einmündung
halb links (rot-weiße Markierung)
S 0%
00:26
00:57
28
10,30
0,02
2152
Abzweig
gerade
S 5%
00:28
01:01
29
10,32
0,11
2153
Rifugio Comici
gerade Wolkenstein
S-13%
00:28
01:01
30
10,43
0,47
2137
Abzweig nach Ciampinoi
halb rechts Wolkenstein
S-13%
00:28
01:02
31
10,90
0,52
2077
Abzweig in Abfahrt
links bergab über Wiese
W-13%
00:29
01:05
32
11,43
0,34
2008
Einmündung Wanderweg (Anschluss Schneekanone)
halb rechts bergab
W-13%
00:31
01:08
33
11,76
0,06
1965
Abzweig 22c (Tor)
gerade
W -3%
00:32
01:10
34
11,82
0,19
1963
Abzweig
halb rechts La Selva 22
W -7%
00:32
01:10
35
12,02
1,21
1947
Kreuzung (zur Cason-Hütte)
gerade
S-18%
00:32
01:12
36
13,23
0,13
1750
unscheinbarer Pfadabzweig
scharf rechts zu Bachbrücke
P -6%
00:36
01:19
37
13,36
0,22
1742
Einmündung Wanderweg
halb links bergab 23
S-10%
00:36
01:20
38
13,58
0,01
1720
Abzweig
halb rechts
S 0%
00:37
01:21
39
13,59
0,45
1720
Abzweig
halb rechts
S 7%
00:37
01:21
40
14,03
0,50
1743
Querung Skipiste (bei Kamelbuckel)
gerade
S 5%
00:38
01:24
41
14,54
1,19
1764
Einmündung Schotterstraße
links Wolkenstein
S-13%
00:39
01:27
42
15,73
0,32
1615
Abzweig in Kehre
halb rechts bergauf
S -4%
00:42
01:34
43
16,04
0,10
1598
Hotel Pozzamanigoni
gerade
R-11%
00:43
01:36
44
16,14
0,19
1589
Abzweig Schotterstraße
gerade bergab
R-11%
00:44
01:36
45
16,33
0,02
1568
Pfadabzweig
gerade bergab
R -6%
00:44
01:37
46
16,35
0,51
1567
Trafostation, Bushaltestelle La Selva
scharf rechts
R -7%
00:44
01:38
47
16,86
0,18
1535
Abzweig Wanderweg
gerade Straße folgen
R 3%
00:45
01:41
48
17,04
0,43
1541
Pfadabzweig Schild 30
gerade
R -0%
00:46
01:42
49
17,47
0,08
1540
Kulturhaus
halb rechts am Bach entlang
R 4%
00:47
01:44
50
17,55
0,20
1543
Feuerwehr
gerade
S 3%
00:47
01:45
51
17,75
0,06
1548
Anfang Asphalt
gerade
R 4%
00:48
01:46
52
17,81
0,05
1550
Casa Elisabetha
scharf links über Bachbrücke
R 8%
00:48
01:46
53
17,87
0,05
1554
Café Mozart
scharf rechts bergauf Hauptstraße
A 6%
00:48
01:47
54
17,92
0,00
1557
Tourismusverein Wolkenstein
Ende der Tour
A 0%
00:48
01:47
  ZEICHENERKLÄRUNG SCHWIERIGKEIT, WEGBESCHAFFENHEIT UND STEIGUNG
Zeichenerklärung Schwierigkeit
• Gesamt-Schwierigkeit aus Schwierigkeit bergauf (60%) und Schwierigkeit bergab (40%)
• Schwierigkeit bergauf aus Gesamtstrecke bergauf (30%), Gesamthöhenmeter bergauf (30%), Untergrund bergauf (10%),
  durchschnittliche Steigung bergauf (25%), maximal erreichte Höhe (5%).
• Schwierigkeit bergab aus Gesamtstrecke bergab (10%), Gesamthöhenmeter berg-ab (10%), Untergrund bergab (50%),
  durchschnittliches Gefälle bergab (30%).
• Kondition aus Gesamt-Streckenlänge (40%), Gesamt-Höhenmeter (50%) und maximal erreichter Höhe (10%).
• Fahrtechnik aus Untergrund (50%), Durchschnitt der Steigungen (30%) und Durchschnitt der Gefälle (20%).
• Panorama und Fahrspaß: subjektive Beurteilung des Autors

Zeichenerklärung Wegbeschaffenheit und Steigung
A = Asphalt
steil bergauf
ab + 15%
R = Radweg asphaltiert
bergauf
bis + 14%
S = Schotter
eben
ca. +/- 4%
W = Wald / Wiesen / Wanderweg
bergab
bis - 19%
P = Pfad, Single Trail
steil bergab
ab - 20%
T = Tragen / Schieben
X = Seilbahn / Transfer

Weg: Die Prozentangaben bezeichnen die durchschnittliche Steigung (+) oder das durchschnittliche Gefälle (-) zum nächsten Wegpunkt.
  DOWNLOADS
 
CHARAKTERISTIK
HÖHENPROFIL
ROADBOOK
KARTE
 
 
TOURENANGEBOT
  Ferienregion Gröden
  Ferienregion Seiser Alm
 
Langental Sanft
Grödner Talrunde
Eisacktal
Panoramatour Seiser Alm
Sankt Jakob
Sellajoch & Steinerne Stadt
Sellaronda im Uhrzeigersinn
Spitzbühel
Marinzen
Ruine Hauenstein
Völser Aicha
Tuff Alm & Hofer Alpl
Talrunde Seiser Alm
Tschafon
Schafstall & Tagusens
Sankt Oswald
Laurinhütte
Milchstrasse
Ciampinoi
Sellaronda gegen Uhrzeigersinn
Unter den Geislern
Val Duron
Unter Schlern & Hammerwand
Tierser Alpl
Val Duron Gondel
Dolomite Wild WoMen Trek 1
Dolomite Wild WoMen Trek 2
Dolomite Wild WoMen Trek 3
Dolomite Wild WoMen Trek 4
 
  VERHALTENSREGELN
 
  KONTAKT
 
  WETTER