DEU   |   ITA   |   ENG
 
SELLARONDA GEGEN UHRZEIGERSINN
Alle öffnen | Alle schließen
  CHARAKTERISTIK UND VARIANTEN
Charakteristik
Die konditionell anspruchsvollere Schwester der Sellaronda führt gegen den Uhrzeigersinn um die imposante Sellagruppe herum. Die Streckenführung unterscheidet sich deutlich von der anderen Richtung und bietet faszinierend andere Eindrücke einer vermeintlich identischen Runde. Drei (statt fünf) Seilbahnen reduzieren auf dieser Runde die zu strampelnden Aufstiegsmeter. Die verbleibenden knapp 1.300 Höhenmeter sind für gut trainierte Hobbybiker problemlos zu schaffen. Nur einige steile Passagen unterhalb der steinernen Stadt sind wohl den Cracks vorbehalten. Auch für diese Richtung gilt: Mehr Abfahrten an einem Tag geht nicht, schöneres Panorama auch nicht!
Ideal zum Einfahren sind die ersten nur leicht ansteigenden Kilometer nach Ciaslat. Der kurze, aber geniale Trail Richtung Monte Pana stimmt schon einmal ein auf das, was die Tour zu bieten hat. Eine kurze Auffahrt nach Monte Pana, dann bringt der Lift die Biker an den Fuß des Langkofels.
Der steilste Abschnitt der Tour ist zugleich einer der schönsten: Direkt unterhalb des mächtigen Langkofel steigt die Route heftig in Richtung Rifugio Comici an. Für eine richtige Einkehr ist es noch zu früh, auch wenn man hier hervorragend essen könnte. Also vielleicht nur kurz etwas trinken, Panorama aufsaugen, und weiter. Auf dem weiteren Weg Richtung steinerne Stadt wandelt sich der Weg zum herrlichen Trail. Ein paar besonders steile Passagen und Kehren zwingen hier die meisten Biker zum kurzen Schieben.
Mitten durch die steinerne Stadt rollt man locker bergab zum Parkplatz der Seilbahn zur Langkofelscharte und genießt die steinernen Zeitzeugen eines Felssturzes, der sich vor einigen Jahrhunderten vom Langkofel löste.
Kurz danach beginnt am Rifugio Valentini die landschaftlich beeindruckende Abfahrt Richtung Lupo Bianco. Prächtig liegt gegenüber der Sellastock, steil ragt der Sas Pordoi in den Himmel. Die Abfahrt wird steiler, man kommt in den Wald, der sich erst kurz vor Lupo Bianco lichtet. Es folgt eine kurze, anspruchsvollere Trailpassage direkt unterhalb von Lupo Bianco.
In Canazei angekommen, übernimmt die Gondel zum Pecol dankenswerterweise die nächsten gut 900 Höhenmeter. Von der Bergstation blickt man wunderbar auf den Fedaia-Stausee und die Marmolada. Sehr schön einkehren und das Panorama genießen lässt sich etwas abseits der Route am Belvedere (bei Wegpunkt 52 geradeaus bleiben). Es folgen eine kurze Abfahrt bis zur Passstraße – hier zweigt übrigens eine Downhill-Strecke ab – und die kurze, schöne Auffahrt abseits der Hauptstraße zum Passo Pordoi.
Am besten entflieht man dem Trubel hier oben und beginnt direkt die herrliche Abfahrt nach Arabba, die nur wenige Meter unterhalb der Passhöhe anfängt. Ein Singletrail windet sich durch Wiesengelände, dann folgt man ein Stück der Skipiste, um wieder in einen wunderbaren Trail abzubiegen. Dass Skipisten im Sommer auch schön aussehen können, beweist der letzte Teil der Abfahrt bis Arabba.
Gut zwei Kilometer rollt man auf der Straße bis Renac, wo der abgeschiedenste Teil der Tour beginnt: Die Auffahrt über Cherz bis nach La Marmotta. Das Dorf Cherz sieht aus, als wäre hier die Zeit stehen geblieben. Wunderbar ruhig ist es auf der Malga Cherz, dem zugehörigen Hochalmgelände. Sehr passend endet diese insgesamt 450 Höhenmeter lange Auffahrt an der Hütte La Marmotta (das Murmeltier).
Die schnelle Abfahrt auf der Schotterstraße Richtung Corvara wird durch einen Traumtrail unterhalb der Capanna Nera gewürzt. In Corvara beginnt der letzte, harmlose Anstieg der Runde bis nach Colfosco. Die restlichen Höhenmeter bis zur Clark-Hütte oberhalb des Grödner Jochs übernimmt die Seilbahn.
Nun noch einmal das prächtige Felsschauspiel am Grödner Joch aufsaugen, bevor eine letzte lange Abfahrt nach Wolkenstein beginnt. Im oberen Teil wechseln sich Trails und Waldwege ab, dann folgt eine zum Teil extrem steile Abfahrt auf Schotter nach Plan. Vorsicht: Hier können die Bremsen sehr heiß werden, also lieber mal eine Pause einlegen.
Die letzten Meter gehören der ehemaligen Bahntrasse zurück nach Wolkenstein, wo man voller unvergesslicher Eindrücke einer außergewöhnlichen Tour ankommt.
 
 
Varianten
1. Alternative Abfahrt vom Grödner Joch über Plan de Gralba und Skipiste: In der Kehre bei Wegpunkt 103 scharf links der Passstraße weiter bergab folgen. Nach 1.260 Metern scharf rechts und nach 540 Metern links den Abzweig nach Plan de Gralba nehmen. Nun immer der Beschilderung Plan de Gralba folgen. Nach 3 Kilometern mündet man in der Nähe der Talstation eines Schlepplifts in die Abfahrt vom Sellajoch. Weiter zur Talstation vom Piz Sella und danach links den Abzweig nach Plan nehmen. Nach 100 Metern halb rechts auf die Skipiste nach Wolkenstein. Nach 1,3 Kilometern erreicht man die Hauptstraße und fährt scharf rechts. Nach 60 Metern mündet man bei der Casa Alpina bei Wegpunkt 113 in die hier beschriebene Tour, die man scharf links fortsetzt.

2. Hammertour über das Val Duron: Bei der Talstation in Monte Pana nicht den Lift nehmen, sondern geradeaus weiterfahren. Dies entspricht Wegpunkt 81 der Tour ins Val Duron. Dieser Tour nun in umgekehrter Richtung über das Mahlknechtjoch ins Durontal und weiter über Campitello nach Canazei folgen (Wegpunkte 81-38). Bei der Kirche in Canazei erreicht man wieder die hier beschriebene Tour (Wegpunkt 47) und folgt dieser halb rechts in die Einbahnstraße (+12 Km, +540 Hm).
 
 
  TOURDATEN
Tourdaten
Prozent der Strecke
Gesamtstrecke
54,49 km
100 %
Höhenmeter bergauf
1283 Hm
Höhenmeter bergab
3182 Hm
Maximale Höhe
2369 m
Asphalt
5,08 km
9,3 %
Radweg asphaltiert
8,37km
15,4 %
Schotter
23,55 km
43,2 %
Wald / Wiesen / Wanderweg
7,93 km
14,6 %
Pfad
2,64 km
4,6 %
Tragen / Schieben
0,06 km
0,1 %
Seilbahn / Transfer
6,83 km
12,5 %
 
Fahrzeiten
Fahrzeit ohne Pausen
Fahrzeit bei 10 km/h
5 Std 27 min
Fahrzeit bei 12 km/h
4 Std 32 min
Fahrzeit bei 14 km/h
3 Std 54 min
Fahrzeit bei 16 km/h
3 Std 24 min
Fahrzeit bei 18 km/h
3 Std 02 min
Fahrzeit bei 20 km/h
2 Std 43 min
   
   
   
   
   
   
Kondition
Kondition gesamt
4,0
Gesamt-Höhenmeter
4,0
Gesamt-Streckenlänge
4,0
Maximale Höhe
4,0
Fahrtechnik
Fahrtechink gesamt
3,4
Untergrund
2,9
Steigungen Ø
4,0
Gefälle Ø
4,0
   
Schwierigkeit
Schwierigkeit gesamt
3,7
Schwierigkeit bergauf
3,6
Schwierigkeit bergab
3,8
Erlebniswert
Panorama
5,0
Fahrspaß
4,0
     
   
  ANFAHRT UND STARTORT
Anfahrt
Brennerautobahn A22, von Norden kommend über Innsbruck-Brenner, von Süden über Verona-Bozen.
Die günstigste Ausfahrt heißt Klausen/Gröden. Von dort erreichen Sie auf der bestens beschilderten Höhenstraße nach etwa 20 Minuten St. Ulrich und wenige Kilometer weiter St. Christina und Wolkenstein.

Startort
Ca. 500m nach dem Ortsanfang von Wolkenstein befindet sich auf der linken Seite der Tourismusverein.
Parken: Am Beginn des Ortskerns von Wolkenstein vor dem Nives Platz links abbiegen und dann sofort nochmal links in die Parkgarage Nives.
Die Tour beginnt beim Tourismusverein Wolkenstein.
 
  ROADBOOK
Nr
km
Next
Hm
Sym
Ort
Richtung
Weg
Zeit 22 km/h
Zeit 10 km/h
1
0,00
0,05
1557
Tourismusverein Wolkenstein
gerade bergab
A -6%
00:00
00:00
2
0,05
0,05
1554
Café Mozart
scharf links Permanenter Wanderweg
R -8%
00:00
00:00
3
0,10
0,06
1550
Casa Elisabetha
scharf rechts bergab
R -4%
00:00
00:00
4
0,17
0,20
1548
Ende Asphalt
gerade
S -3%
00:00
00:00
5
0,37
0,08
1543
Feuerwehr
gerade
R -4%
00:01
00:02
6
0,45
0,43
1540
Kulturhaus
halb links
R 0%
00:01
00:02
7
0,88
0,18
1541
Abzweig Schild 30
gerade
R -3%
00:02
00:05
8
1,06
0,51
1535
Abzweig Wanderweg 22A
gerade Straße folgen
R 7%
00:02
00:06
9
1,57
0,25
1567
Trafostation, Bushaltestelle La Selva
halb rechts Monte Pana
R 3%
00:04
00:09
10
1,81
0,89
1572
Abzweig zur Fischburg
gerade Monte Pana
R 3%
00:04
00:10
11
2,71
0,04
1592
Ende Asphalt
gerade
S-12%
00:07
00:16
12
2,75
0,12
1587
Abzweig
gerade
S 1%
00:07
00:16
13
2,87
0,09
1590
Ciaslat (zum Sellajoch)
gerade
S -9%
00:07
00:17
14
2,96
0,50
1581
Ende Schotter
gerade
P -5%
00:08
00:17
15
3,46
0,08
1562
Anfang Asphalt
gerade
R -9%
00:09
00:20
16
3,54
0,58
1555
App. Prensanueva
halb links Monte Pana
R 12%
00:09
00:21
17
4,12
0,09
1625
Abzweig nach St. Christina, Wolkenstein
halb links Straße folgen
R -2%
00:11
00:24
18
4,21
1,58
1624
Kreuzung Monte Pana, Talstation
Sessellift nehmen
X 20%
00:11
00:25
19
5,79
0,81
2040
Bergstation Monte Pana
halb links Comici, Passo Sella
S-10%
00:15
00:34
20
6,60
0,30
1968
Abzweig
halb rechts Comici, Passo Sella
S -1%
00:18
00:39
21
6,90
0,06
1963
Abzweig nach Wolkenstein
gerade Comici, Passo Sella
W 3%
00:18
00:41
22
6,96
0,34
1965
Abzweig 22c (Tor)
gerade
W 13%
00:18
00:41
23
7,30
0,52
2008
Abzweig Wanderweg (Anschluss Schneekanone)
halb links
W 13%
00:19
00:43
24
7,82
0,47
2077
Einmündung Schotterstraße
rechts bergauf
S 13%
00:21
00:46
25
8,29
0,11
2137
Abzweig nach Ciampinoi
halb links Passo Sella
S 13%
00:22
00:49
26
8,40
0,02
2153
Rifugio Comici
gerade Passo Sella, Steinerne Stadt
S -5%
00:22
00:50
27
8,42
0,74
2152
Abzweig
gerade
S -0%
00:22
00:50
28
9,16
0,53
2148
Abzweig
halb rechts Steinerne Stadt
P 16%
00:24
00:54
29
9,69
0,06
2226
Anfang Schiebepassage
gerade
P 14%
00:26
00:58
30
9,76
1,27
2235
Ende Schiebepassage
gerade
W -5%
00:26
00:58
31
11,02
0,06
2183
Talstation Langkofelscharte, Ende Steinerne Stadt
gerade
S -4%
00:30
01:06
32
11,08
0,11
2181
Parkplatz Talstation Langkofelscharte
scharf rechts bergauf
W 9%
00:30
01:06
33
11,19
0,16
2190
Abzweig Nähe Kapelle
gerade
W 13%
00:30
01:07
34
11,35
0,10
2212
Kreuzung (zum Rifugio Salei)
gerade Rifugio Valentini
R -9%
00:30
01:08
35
11,46
0,35
2203
Rifugio Valentini
links bergab
S -12%
00:31
01:08
36
11,81
1,46
2154
Ende Schotterstraße
gerade
W-11%
00:32
01:10
37
13,27
0,75
2009
Val 2000
rechts Lupo Bianco
S-16%
00:36
01:19
38
14,02
0,94
1893
Marterl
scharf links bergab
S-16%
00:38
01:24
39
14,96
0,15
1738
Bachbrücke
gerade Canazei
S-12%
00:40
01:29
40
15,11
0,05
1724
Abzweig
gerade
S 0%
00:41
01:30
41
15,15
0,12
1724
Plan de Frataces 1725
halb rechts
A -4%
00:41
01:30
42
15,28
0,14
1720
Lupo Bianco (See)
halb links Canazei 655
P -7%
00:41
01:31
43
15,42
0,20
1713
Abzweig
gerade
P-25%
00:42
01:32
44
15,62
0,18
1662
Kehre 8
auf Trail bleiben
S -4%
00:42
01:33
45
15,80
1,33
1654
Einmündung Schotterstraße
scharf rechts bergab
S -12%
00:43
01:34
46
17,13
0,24
1494
Brücke
halb links über Brücke
R -19%
00:46
01:42
47
17,36
0,21
1452
Kirche Canazei
queren in Einbahnstraße
R -5%
00:47
01:44
48
17,57
0,13
1440
Einmündung Hauptstraße
links Gondel Pecol
A -1%
00:47
01:45
49
17,70
1,32
1439
Talstation Belvedere
Gondel nehmen
X 13%
00:48
01:46
50
19,03
1,27
1926
Mittelstation
umsteigen
X 21%
00:51
01:54
51
20,29
0,33
2365
Bergstation Pecol
gerade
S -11%
00:55
02:01
52
20,63
1,97
2328
Nähe Start Downhill-Strecke
halb links bergab
S -11%
00:56
02:03
53
22,59
0,08
2107
Hotel Gonzaga, Kehre 19
scharf rechts Passo Pordoi
P 18%
01:01
02:15
54
22,67
0,02
2119
Bänke
halb rechts
S 13%
01:01
02:16
55
22,69
0,94
2121
Wasserdepot
scharf links bergauf Passo Pordoi
W 10%
01:01
02:16
56
23,63
0,15
2221
Gondel Sass Pordoi
halb rechts bergauf
A 11%
01:04
02:21
57
23,78
0,40
2238
Passo Pordoi
gerade bergab
A -8%
01:04
02:22
58
24,18
0,04
2203
Schild Benvenuti Belluno
scharf links Proprietà privata
S -14%
01:05
02:25
59
24,22
0,67
2197
Stadel
rechts Arabba 680
W -9%
01:06
02:25
60
24,90
0,52
2136
Rückseite Ristoro Lezuo
links Arabba
W-19%
01:07
02:29
61
25,41
0,27
2036
Kreuzung Schotterstraße
gerade
W-11%
01:09
02:32
62
25,68
0,38
2006
Unscheinbarer Pfadabzweig bei 2 Hütten
links Arabba
P-16%
01:10
02:34
63
26,06
0,65
1948
Anfang breiterer Weg
gerade
W-13%
01:11
02:36
64
26,71
0,24
1863
Einmündung in Kehre
gerade bergab
A -7%
01:12
02:40
65
26,95
2,46
1844
Imbiss Peter
scharf rechts auf Skipiste
S -10%
01:13
02:41
66
29,41
0,03
1607
Einmündung Schotterstraße Nähe Talstation Porta Vescovo
links bergab
S-15%
01:20
02:56
67
29,44
0,05
1602
Abzweig Schotterstraße
gerade bergab
S -6%
01:20
02:56
68
29,49
0,13
1599
Bachbrücke
queren
S -1%
01:20
02:56
69
29,62
0,10
1598
Casa Cantoniva
halb rechts bergab
A -6%
01:20
02:57
70
29,71
0,06
1593
Kirche Arabba
halb links Zona traffico limitato
R -1%
01:21
02:58
71
29,77
0,07
1592
Ristorante Posta
halb rechts
A -9%
01:21
02:58
72
29,84
2,18
1586
Kreisverkehr Arabba
gerade Belluno
A -5%
01:21
02:59
73
32,02
0,98
1491
Bar Bianco in Renac
halb links Cherz
R 13%
01:27
03:12
74
33,00
0,84
1613
Abzweig nach Masozi
gerade bergauf
R 7%
01:29
03:17
75
33,83
1,59
1673
Ortsende Cherz
gerade bergauf
S 7%
01:32
03:23
76
35,42
2,24
1767
Malga Cherz
gerade Rifugio Incisa
S 7%
01:36
03:32
77
37,66
0,19
1928
Rifugio Incisa (Brunnen)
gerade
S 3%
01:42
03:45
78
37,86
1,12
1938
La Marmota
gerade Capanna Nera, Corvara
S -8%
01:43
03:47
79
38,98
0,86
1849
Kreuzung Wanderweg 25
gerade Corvara 24
S -9%
01:46
03:53
80
39,84
0,23
1776
Nähe Capanna Nera
halb links Corvara 24
S -10%
01:48
03:59
81
40,07
0,11
1753
Golfplatz
rechts Corvara 24
S -9%
01:49
04:00
82
40,18
0,47
1743
Strommast bei Golfplatz
rechts Corvara 24
P -1%
01:49
04:01
83
40,65
0,47
1733
Einmündung in Kehre
halb links bergab Corvara
S -14%
01:50
04:03
84
41,12
0,11
1671
Hotel Arlara
rechts
R -5%
01:52
04:06
85
41,22
0,45
1666
Sporthotel Panorama
scharf links bergab
R -14%
01:52
04:07
86
41,67
0,32
1607
Abzweig Str. Col
links bergab
R -14%
01:53
04:10
87
41,99
0,16
1564
Pension La Fontana
rechts bergab
A -6%
01:54
04:11
88
42,15
0,28
1555
Bergführerbüro Corvara
links Str. Rü Tort
R -6%
01:54
04:12
89
42,42
0,22
1541
Hotel Arkadia, Nähe Talstation Boè
links Colfosco
S 5%
01:55
04:14
90
42,64
0,81
1553
Abzweig unter Schlepplift
gerade Parcours Borest
S 0%
01:56
04:15
91

43,46

0,52
1561
Camping
halb links Mittagstal
S 7%
01:58
04:20
92
43,98
0,67
1593
Bachbrücke
halb links Grödner Joch
S 9%
01:59
04:23
93
44,65
0,44
1651
Abzweig (Brunnen)
rechts Plans Frara Colfosco
W 1%
02:01
04:27
94
45,09
2,67
1662
Talstation Colfosco
Gondel nehmen
X 15%
02:02
04:30
95
47,76
0,16
2219
Bergstation
gerade
S -7%
02:10
04:46
96
47,92
0,47
2208
Clark-Hütte
gerade bergab
S -13%
02:10
04:47
97
48,39
0,08
2155
Abzweig
gerade
S 9%
02:11
04:50
98
48,47
0,22
2162
Einmündung Schotterstraße
halb links bergab
S -13%
02:12
04:50
99
48,69
0,14
2131
Hotel Cir
links bergab
R -10%
02:12
04:52
100
48,83
0,19
2121
Grödner Joch
scharf rechts bergab
A -3%
02:13
04:52
101
49,02
0,17
2115
Parkplatz
gerade bergab
A -5%
02:13
04:54
102
49,19
0,70
2103
Abzweig nach Wolkenstein 654
gerade bergab
A -6%
02:14
04:55
103
49,88
0,35
2059
Kreuzung Wanderweg in Kehre
halb links bergab Wolkenstein
P -16%
02:16
04:59
104
50,23
0,52
2005
Einmündung
gerade bergab
W -10%
02:17
05:01
105
50,75
0,55
1962
Abzweig Wanderweg 653
halb rechts Wolkenstein 654
S -11%
02:18
05:04
106
51,30
0,07
1905
Abzweig
gerade Wolkenstein 654
S -4%
02:19
05:07
107
51,37
0,19
1903
Abzweig
gerade steil bergab Wolkenstein 654
S -25%
02:20
05:08
108
51,56
0,86
1851
Abzweig Trail
gerade bergab
S -18%
02:20
05:09
109
52,41
0,05
1683
Einmündung Asphaltstraße
gerade bergab
R -14%
02:22
05:14
110
52,47
0,19
1675
Kehre Hauptstraße
gerade bergab Wolkenstein 654
S -20%
02:23
05:14
111
52,66
0,27
1673
Holzbrücke
gerade bergab
R -13%
02:23
05:15
112
52,93
0,14
1606
Hotel Plan Alpino
rechts bergab
A -10%
02:24
05:17
113
53,07
0,77
1593
Casa Alpina
halb rechts (links am Sportplatz entlang)
R -1%
02:24
05:18
114
53,84
0,28
1581
Hotel La Tambra
halb rechts auf ehemalige Bahntrasse
R -2%
02:26
05:23
115
54,12
0,09
1577
Hotel Sun Valley
scharf links bergab
R -12%
02:27
05:24
116
54,21
0,04
1567
Einmündung Hauptstraße
scharf rechts
A -3%
02:27
05:25
117
54,25
0,09
1566
Hotel Krone
halb links Hauptstraße folgen
A 0%
02:27
05:25
118
54,33
0,17
1566
Talstation Ciampinoi
gerade
A -5%
02:28
05:25
119
54,50
0,00
1557
Tourismusverein Wolkenstein
Ende der Tour
A 0%
02:28
05:26
  ZEICHENERKLÄRUNG SCHWIERIGKEIT, WEGBESCHAFFENHEIT UND STEIGUNG
Zeichenerklärung Schwierigkeit
• Gesamt-Schwierigkeit aus Schwierigkeit bergauf (60%) und Schwierigkeit bergab (40%)
• Schwierigkeit bergauf aus Gesamtstrecke bergauf (30%), Gesamthöhenmeter bergauf (30%), Untergrund bergauf (10%),
  durchschnittliche Steigung bergauf (25%), maximal erreichte Höhe (5%).
• Schwierigkeit bergab aus Gesamtstrecke bergab (10%), Gesamthöhenmeter berg-ab (10%), Untergrund bergab (50%),
  durchschnittliches Gefälle bergab (30%).
• Kondition aus Gesamt-Streckenlänge (40%), Gesamt-Höhenmeter (50%) und maximal erreichter Höhe (10%).
• Fahrtechnik aus Untergrund (50%), Durchschnitt der Steigungen (30%) und Durchschnitt der Gefälle (20%).
• Panorama und Fahrspaß: subjektive Beurteilung des Autors

Zeichenerklärung Wegbeschaffenheit und Steigung
A = Asphalt
steil bergauf
ab + 15%
R = Radweg asphaltiert
bergauf
bis + 14%
S = Schotter
eben
ca. +/- 4%
W = Wald / Wiesen / Wanderweg
bergab
bis - 19%
P = Pfad, Single Trail
steil bergab
ab - 20%
T = Tragen / Schieben
X = Seilbahn / Transfer

Weg: Die Prozentangaben bezeichnen die durchschnittliche Steigung (+) oder das durchschnittliche Gefälle (-) zum nächsten Wegpunkt.
  DOWNLOADS
 
CHARAKTERISTIK
HÖHENPROFIL
ROADBOOK
KARTE
 

 
Es wird empfohlen die Tour "Sellaronda gegen Uhrzeigersinn" in Begleitung eines staatlich anerkannten
Mountainbike-Führers zu fahren (www.sellaronda-mtb.com).
Weitere Informationen bei den MTB Schulen in Gröden 

 
TOURENANGEBOT
  Ferienregion Gröden
  Ferienregion Seiser Alm
 
Langental Sanft
Grödner Talrunde
Eisacktal
Panoramatour Seiser Alm
Sankt Jakob
Sellajoch & Steinerne Stadt
Sellaronda im Uhrzeigersinn
Spitzbühel
Marinzen
Ruine Hauenstein
Völser Aicha
Tuff Alm & Hofer Alpl
Talrunde Seiser Alm
Tschafon
Schafstall & Tagusens
Sankt Oswald
Laurinhütte
Milchstrasse
Ciampinoi
Sellaronda gegen Uhrzeigersinn
Unter den Geislern
Val Duron
Unter Schlern & Hammerwand
Tierser Alpl
Val Duron Gondel
 
  VERHALTENSREGELN
 
  KONTAKT
 
  WETTER