DEU   |   ITA   |   ENG
 
SPITZBÜHEL
Alle öffnen | Alle schließen
  CHARAKTERISTIK UND VARIANTEN
Charakteristik
Traumtour zu einem Logenplatz am Fuße des Schlerns mit beeindruckendem Tiefblick hinunter auf Kastelruth und hinauf zur Santner Spitze, dem markanten nördlichen Abschluss des Schlerns. Insgesamt drei kernige Auffahrten erschließen konditionsstarken Bikern den Zugang zur Seiser Alm. Ab dem Spitzbühel wandelt sich die Tour zu einem Panorama- und Genussmarathon auf der größten Hochalm Europas, bei der aber auch der Fahrspaß auf schönen Trailabschnitten nicht zu kurz kommt. Bei den Einkehrmöglichkeiten haben die Biker die Qual der Wahl, denn alleine oben auf der Seiser Alm kommen sie an sieben Gasthäusern oder Hütten vorbei. Da dürfte für jeden die Richtige dabei sein.
Schon kurz nach dem Start in St. Ulrich zeigt der Streckenverlauf zum ersten Mal die Zähne: Auf 100 Höhenmetern geht es mit durchschnittlich 16 Prozent Steigung zum Ortsteil Überwasser direkt unter der Seiser Alm Bahn. Ein schöner Waldweg leitet in leichtem Auf und Ab über nach Passberg. Ein kurzes Stück folgt man nun der Hauptstraße in Richtung Panider Sattel, zweigt aber schon nach weniger als 500 Metern auf die für den Verkehr gesperrte Straße nach Pufels ab.
Über 600 Höhenmeter geht es nun am Stück bergauf, im unteren Teil wieder ordentlich steil mit gleichmäßig 15-16 Prozent Steigung. Da dieser gesamte Abschnitt aber auf Asphalt verläuft, ist er für jeden gut trainierten Biker problemlos fahrbar.
Über das abgeschiedene Dorf Pufels erreicht man beim Hotel Monte Piz die Hochebene der Seiser Alm. Nur wenige Höhenmeter weiter oben trifft man auf die Verbindungsstraße nach Saltria, der man in Gegenrichtung bis nach Compatsch folgt. Kurz hinter Compatsch führt ein launiger Trail bergab zum Parkplatz Spitzbühel.
Der lupenreine, steile Anstieg zur gleichnamigen Bergstation des Sesselliftes kostet noch einmal richtig Kraft: Wieder geht es mit 16 Prozent Steigung bergauf. Nach 200 Höhenmeter ist dann Entspannung angesagt: Das Berggasthaus mit seiner großen Panoramaterrasse thront wie ein Adlerhorst über dem Tal. Nicht umsonst haben hier oben die Gleitschirmflieger ihren Startplatz. Die Szenerie wird vervollständigt durch die beeindruckende Santner Spitze, die von hier aus zum Greifen nahe scheint.
Wie die Perlen einer Kette reihen sich nun die Hütten und Gasthäuser im weiteren Tourverlauf auf der Seiser Alm aneinander: Laurinhütte, Alpenhotel Panorama und Almrosenhütte haben jeweils ihren ganz eigenen Charakter und Charme. Gemeinsam ist allen das traumhafte Dolomitenpanorama.
Auf der Abfahrt von der Almrosenhütte kommen die Fahrtechniker auf ihre Kosten. Ein herrlicher Trail und später Waldweg bereiten viel Fahrspaß auf dem Weg zum Tirler. Auch hier könnte man wieder einkehren…
Über Saltria rollt man ins obere Jendertal, wo ein kurzer Anstieg den weiteren Weg Richtung Monte Pana erschließt. Der kurze Trail nach Ciaslat macht viel Spaß.
Der Rest der Tour führt nach Wolkenstein, von wo man in schneller Abfahrt immer auf der linken Seite des Grödner Baches die letzten zehn Kilometer nach St. Ulrich zurücklegt.
 
 
Varianten
1. Auffahrt mit der Seiser Alm Bahn: Wer sich den ersten Teil der Tour deutlich vereinfachen möchte, steigt am Wegpunkt 4 in die Seiser Alm Bahn. Von der Bergstation fährt man entweder über die Sanon Hütte oder das Gasthaus Icaro in Richtung Compatsch. Beide Wege münden bei Wegpunkt 19 wieder in die hier beschriebene Tour. Man erspart sich so knapp 800 Höhenmeter.

2. Spitzbühel auslassen: Vom Namen der Tour her unsinnig, aber durchaus möglich ist es, am Wegpunkt 21 (über Hotel Steger Delai) oder 22 direkt zum Alpenhotel Panorama hochzufahren. Beide Varianten münden bei Wegpunkt 45 wieder in die hier beschriebene Tour.

3. Viel kürzere Tour: Am Wegpunkt 20 bei der Einmündung in die Hauptstraße auf der Seiser Alm nicht halb rechts nach Compatsch, sondern scharf links über die Rauchhütte nach Saltria fahren. Bei Wegpunkt 60 mündet man wieder in die hier beschriebene Tour und erspart sich 450 Höhenmeter, verpasst allerdings auch die vielen schönen Hütten und Bergblicke auf der Seiser Alm.

4. Verlängerung über Dialer Kirchlein: Bei der Almrosenhütte (Wegpunkt 51) nicht halb links, sondern halb rechts weiter über die Mahlknechtjochhütte bis zum Dialer Kirchlein. Dort halb links auf den Höhenweg und nach 1,5 Kilometer scharf links nach Saltria. 1,4 Kilometer weiter mündet man in die Auffahrt zum Zallinger. Dort noch einmal einkehren und dann weiter Richtung Monte Pana, wo man bei Wegpunkt 73 wieder auf die hier beschriebene Tour stößt.
 
 
  TOURDATEN
Tourdaten
Prozent der Strecke
Gesamtstrecke
42,71 km
100 %
Höhenmeter bergauf
1589 Hm
Höhenmeter bergab
1589 Hm
Maximale Höhe
2047 m
Asphalt
1,46 km
3,4 %
Radweg asphaltiert
24,38 km
57,1 %
Schotter
10,86 km
25,4 %
Wald / Wiesen / Wanderweg
4,55 km
10,7 %
Pfad
1,45 km
3,4 %
Tragen / Schieben
0,0 km
0,0 %
Seilbahn / Transfer
0,0 km
0,0 %
 
Fahrzeiten
Fahrzeit ohne Pausen
Fahrzeit bei 10 km/h
4 Std 16 min
Fahrzeit bei 12 km/h
3 Std 34 min
Fahrzeit bei 14 km/h
3 Std 03 min
Fahrzeit bei 16 km/h
2 Std 40 min
Fahrzeit bei 18 km/h
2 Std 22 min
Fahrzeit bei 20 km/h
2 Std 08 min
   
   
   
   
   
   
Kondition
Kondition gesamt
4,0
Gesamt-Höhenmeter
4,0
Gesamt-Streckenlänge
4,0
Maximale Höhe
4,0
Fahrtechnik
Fahrtechink gesamt
3,2
Untergrund
2,7
Steigungen Ø
4,0
Gefälle Ø
3,0
   
Schwierigkeit
Schwierigkeit gesamt
3,4
Schwierigkeit bergauf
3,6
Schwierigkeit bergab
3,2
Erlebniswert
Panorama
5,0
Fahrspaß
4,0
     
   
  ANFAHRT UND STARTORT
Anfahrt
Brennerautobahn A22, von Norden kommend über Innsbruck-Brenner, von Süden über Verona-Bozen.
Die günstigste Ausfahrt heißt Klausen/Gröden. Von dort erreichen Sie auf der bestens beschilderten Höhenstraße nach etwa 20 Minuten St. Ulrich und wenige Kilometer weiter St. Christina und Wolkenstein.

Startort
Die Tour beginnt beim Tourismusverein in St. Ulrich.
Parkmöglichkeit bei der Talstation der Seceda-Seilbahn.
 
  ROADBOOK
Nr
km
Next
Hm
Sym
Ort
Richtung
Weg
Zeit 22 km/h
Zeit 10 km/h
1
0,00
0,03
1231
Tourist Info St. Ulrich
links Seiser Alm
R -7%
00:00
00:00
2
0,03
0,04
1229
Landesberufschule
gerade Fußgängerzone
R -12%
00:00
00:00
3
0,07
0,15
1224
Hotel Adler
halb rechts zur Brücke
R -3%
00:00
00:00
4
0,22
0,08
1220
Talstation Seiser Alm Bahn
St. Ulrich
scharf links bergab
R -8%
00:00
00:01
5
1,30
0,12
1214
Residence Oswald
gerade
R 0%
00:00
00:01
6
1,42
0,25
1214
Raiffeisenkasse Kastelruth
rechts bergauf
R 11%
00:01
00:02
7
2,67
0,33
1239
Hotel Panoramik
scharf rechts bergauf
R 16%
00:01
00:04
8
1,00
0,17
1291
Abzweig Strada Furdenan
scharf rechts bergauf Strada Ronc
R 13%
00:02
00:05
9
1,16
0,42
1312
Marterl
gerade Pradell
R -6%
00:03
00:06
10
1,58
0,82
1288
Haus Waldblick
gerade bergauf Wanderweg 15 (rot-weiße Markierung)
R -4%
00:04
00:09
11
2,40
0,34
1274
Abzweig
gerade
S -8%
00:06
00:14
12
2,74
0,16
1248
Abzweig
halb links
S -9%
00:07
00:16
13
2,91
0,46
1234
Einmündung Hauptstraße zum Panider Sattel
halb links
A 0%
00:07
00:17
14
3,36
0,33
1232
Kreuzung in Rechtskurve
links bergauf Pufels
R 15%
00:09
00:20
15
3,69
0,56
1278
Holzbrücke
gerade
R 16%
00:10
00:22
16
4,26
0,68
1363
Holzbrücke
halb links Seiser Alm
R 16%
00:11
00:25
17
4,94
2,42
1473
Pufels
scharf links bergauf Seiser Alm
R 13%
00:13
00:29
18
7,36
1,00
1777
Hotel Monte Piz
gerade
R 8%
00:20
00:44
19
8,36
0,14
1862
Einmündung
halb rechts
R 1%
00:22
00:50
20
8,50
1,17
1864
Einmündung Hauptstraße
halb rechts Compatsch
R -1%
00:23
00:51
21
9,58
1,00
1856
Abzweig zum Hotel Steger Dellai
gerade
R -1%
00:26
00:57
22
10,58
0,03
1841
Tourist Info Compatsch
gerade
R 0%
00:28
01:03
23
10,61
0,24
1841
Compatsch
gerade
R -6%
00:28
01:03
24
10,84
0,03
1827
Abzweig
links Gasthaus Zorzi
S -3%
00:29
01:05
25
10,87
0,12
1826
Gasthaus Zorzi
rechts Parkplatz Spitzbühel
W-20%
00:29
01:05
26
11,00
0,13
1802
Anfang Asphaltstraße
gerade
R -12%
00:29
01:05
27
11,13
0,22
1787
Jaggl Schweige
gerade bergab
S -12%
00:30
01:06
28
11,35
0,31
1761
Hotel Seelaus
gerade Parkplatz Spitzbühel, Kastelruth 4
P -12%
00:30
01:08
29
11,66
0,11
1723
Oberhalb Parkplatz Spitzbühel
gerade am Zaun entlang
W-12%
00:31
01:09
30
11,77
0,50
1710
Kehre Parkplatz Spitzbühel, Bushaltestelle
scharf links über den Parkplatz
R 13%
00:32
01:10
31
12,26
0,93
1777
Abzweig Schotterstraße
gerade bergauf
R 15%
00:33
01:13
32
13,19
0,11
1921
Abzweig
rechts Spitzbühel
S 11%
00:35
01:19
33
13,30
0,11
1935
Spitzbühel
zurück
S -11%
00:36
01:19
34
13,41
0,09
1921
Einmündung
halb rechts bergauf
R 14%
00:36
01:20
35
13,50
0,09
1933
Abzweig
gerade bergauf
R 7%
00:36
01:20
36
13,59
0,53
1939
Abzweig zum Schlernhaus
halb links Laurinhütte
S 3%
00:37
01:21
37
14,12
0,09
1957
Sitzbank, Tisch
gerade Laurinhütte
S 8%
00:38
01:24
38
14,21
0,56
1964
Abzweig
halb links Laurinhütte
S 9%
00:38
01:25
39
14,77
0,27
2012
Abzweig zur Sattler Schwaige
halb links Goldknopf
W 1%
00:40
01:28
40
15,04
0,19
2013
Laurinhütte
rechts
S 1%
00:41
01:30
41
15,23
0,50
2015
Abzweig zur Sattler Schwaige
links
S -2%
00:41
01:31
42
15,73
0,03
2011
Abzweig zum Tierser Alpl 2
gerade
S 0%
00:42
01:34
43
15,75
0,08
2011
Bergstation Panorama
gerade
S -5%
00:42
01:34
44
15,83
0,29
2007
Alpenhotel Panorama
halb rechts
R -9%
00:43
01:34
45
16,12
0,01
1980
Einmündung Asphaltstraße
scharf rechts Goldknopf
R 0%
00:43
01:36
46
16,13
0,92
1980
Abzweig zur Ritsch Schwaige
gerade
R 3%
00:43
01:36
47
17,05
0,54
2014
Abzweig zum Gasthaus Panorama
gerade bergauf
R 5%
00:46
01:42
48
17,59
0,69
2041
Abzweig zum Goldknopf
halb links Saltria, Mahlknechthütte
S 1%
00:47
01:45
49
18,28
0,24
2041
Anfang Asphalt
gerade
R -15%
00:49
01:49
50
18,51
0,29
2041
Anfang Asphalt
gerade
R -15%
00:50
01:51
51
18,80
0,50
2013
Almrosenhütte
halb links Saltria 12
S -11%
00:51
01:52
52
19,30
0,38
1956
Abzweig Hans und
Paula Steger Weg
gerade Saltria 12
P -12%
00:52
01:55
53
19,69
0,19
1910
Einmündung Wanderweg
(ros-weißer Holzpfahl)
halb rechts
W -4%
00:53
01:58
54
19,88
0,36
1900
Einmündung
gerade Saltria 12
W-10%
00:54
01:59
55
20,24
1,06
1862
Abzweig Saltria 12
gerade Tirler 12A
W -8%
00:55
02:01
56
21,30
0,04
1778
Einmündung Schotterstraße
links bergab
S -12%
00:58
02:07
57
21,34
0,37
1772
Abzweig zum Zallinger
halb links Tirler
S -9%
00:58
02:08
58
21,72
0,80
1740
Almgasthof Tirler
gerade
R -4%
00:59
02:10
59
22,52
0,48
1701
Abzweig Hans und
Paula Steger Weg
gerade Hans und Paula Steger Weg
R -5%
01:01
02:15
60
23,00
0,05
1678
Saltria
rechts Grödner Tal, Monte Pana
R -9%
01:02
02:18
61
23,05
0,15
1674
Buswendeplatz Saltria
links
R 0%
01:02
02:18
62
23,19
0,68
1674
Abzweig zum Brunelle
gerade
R -7%
01:03
02:19
63
23,87
0,65
1624
Holzbrücke Jendertal
rechts Monte Pana
S -5%
01:05
02:23
64
24,52
0,35
1595
Pfadabzweig vor Anstieg
halb rechts bergauf
S 15%
01:06
02:27
65
24,88
1,34
1648
Abzweig ins Jendertal
halb rechts bergauf Monte Pana
S 5%
01:07
02:29
66
26,22
0,65
1714
Kreuzung Wanderweg 531
gerade Monte Pana 30a
S 3%
01:11
02:37
67
26,87
0,28
1739
Abzweig
gerade eben
S -1%
01:13
02:41
68
27,15
0,42
1738
Abzweig zur Langkofelhütte
gerade Monte Pana 30a
S -1%
01:14
02:42
69
27,57
0,52
1733
Ende Schotterstraße
gerade
W -6%
01:15
03:45
70
28,09
0,61
1702
Einmündung Schotterstraße
halb rechts
S -9%
01:16
03:48
71
28,70
0,10
1641
Damont
halb rechts bergab
R -8%
01:18
03:52
72
28,80
0,14
1633
Cendevaves Hotel
halb rechts St. Christina
R -7%
01:18
03:52
73
28,95
0,09
1624
Kreuzung Monte Pana, Talstation
links
R 2%
01:18
03:53
74
29,04
0,33
1625
Bergstation Sessellift
gerade St. Christina , Wolkenstein
W-18%
01:19
03:54
75
29,37
0,26
1561
Pfadabzweig
halb rechts Wolkenstein 30b
P -2%
01:20
03:56
76
29,64
0,08
1555
App. Prensanueva
gerade Wolkenstein 30b
R 9%
01:20
03:57
77
29,72
0,50
1562
Ende Asphalt
gerade
R -1%
01:21
02:58
78
30,22
0,09
1581
Anfang Schotter
gerade
R -1%
01:22
03:01
79
30,31
0,12
1590
Ciaslat (zum Sellajoch)
gerade
R 0%
01:22
03:01
80
30,43
0,04
1587
Gabelung
gerade
R -6%
01:22
03:02
81
30,47
0,89
1592
Anfang Asphalt
gerade
S -3%
01:23
03:02
82
31,37
0,25
1572
Abzweig zur Fischburg
gerade
W -20%
01:25
03:08
83
31,61
0,51
1567
Trafostation, Bushaltestelle
halb links Strada la Selva
R -12%
01:26
03:09
84
32,12
0,18
1535
Abzweig Wanderweg
gerade Straße folgen
S -12%
01:27
03:12
85
32,30
0,43
1541
Pfadabzweig Schild 30
gerade
P -12%
01:28
03:13
86
32,73
0,08
1540
Kulturhaus
halb rechts am Bach entlang
W -12%
01:29
03:16
87
32,81
0,20
1543
Feuerwehr
gerade
R -7%
01:29
03:16
88
33,01
0,06
1548
Anfang Ashpalt
gerade
R -7%
01:30
03:18
89
33,08
0,05
1550
Casa Elisabetha
scharf links über Bachbrücke
W -22%
01:30
03:18
90
33,13
0,05
1554
Café Mozart
scharf rechts bergauf Hauptstraße
A 6%
01:30
03:18
91
33,18
0,17
1557
Tourismusverein Wolkenstein
gerade bergauf
A 5%
01:30
3:19
92
33,35
0,09
1566
Talstation Ciampinoi
gerade
A -0%
01:30
3:20
93
33,43
0,11
1566
Hotel Krone
scharf links
A 3%
01:31
03:20
94
33,54
0,29
1569
Pizzaealtro
halb links Hauptstraße folgen
A -3%
01:31
30:21
95
33,83
0,10
1561
Grundschule Wolkenstein
gerade St. Ulrich
A 1%
01:32
03:22
96
33,93
0,08
1562
Villa Gran Baita
gerade
R -1%
01:32
03:23
97
34,01
0,48
1561
Anfang Radweg
gerade
R -4%
01:32
03:24
98
34,50
0,58
1542
Hotel Sporting
gerade Straße queren und Radweg folgen
R -4%
01:34
03:26
99
35,07
0,28
1518
Kreuzung Hotel Welponer
gerade St. Christina
R -5%
01:35
03:30
100
35,35
0,15
1505
Kreuzung Haus Lambolt
gerade über Zebrastreifen
R -4%
01:36
03:32
101
35,51
0,15
1500
Kreuzung
links Strada La Poza
S -7%
01:36
03:33
102
35,66
0,12
1489
Bar Adelaide,
Kreuzung Hauptstraße
gerade Strada La Poza
R -2%
01:37
03:33
103
35,79
0,35
1487
Haus Paladina
halb rechts Fischburg 22a
W -3%
01:37
03:34
104
36,13
0,43
1471
Abzweig Wanderweg
gerade
W -8%
01:38
03:36
105
36,56
0,11
1438
Kreuzung
gerade bergab
R -8%
01:39
3:39
106
36,66
0,08
1430
Holzbrücke
halb links am Bach entlang
R 1%
01:39
03:39
107
36,75
0,29
1432
Abzweig vor Unterführung
halb links am Bach entlang
S -8%
01:40
03:40
108
37,04
0,13
1409
Einmündung Talstation Sasslong
halb links am Bach entlang
S -3%
01:41
03:42
109
37,17
0,13
1405
Abzweig
halb links über den Grödnerbach
R -4%
01:41
03:43
110
37,30
0,04
1399
Bachbrücke (zu Val Gardena Marketing in St. Christina)
gerade durch Unterführung
S 0%
01:41
03:43
111
37,34
0,29
1399
Abzweig nach Unterführung Hauptstraße
gerade
R -3%
01:41
03:44
112
37,63
0,77
1389
Talstation Sessellift Monte Pana
gerade am Bach entlang
S -5%
01:42
03:45
113
38,40
0,06
1349
Bachbrückr (zum Wasserfall)
gerade bergauf
R 10%
01:44
03:50
114
38,46
0,26
1355
Hofer Group
halb links
R 1%
01:44
03:50
115
38,73
0,21
1356
Kreuzung Haupstraße
halb links Hauptstraße
R -5%
01:45
03:52
116
38,94
0,32
1346
Abzweig
links Str. Mulin d'Odum
R -10%
01:46
03:53
117
39,25
0,79
1312
Trafostation
rechts über Brücke
St. Ulrich
R 1%
01:47
03:55
118
40,04
0,95
1321
Einmündung Jenderstraße
halb rechts bergab
R -3%
01:49
04:40
119
40,99
0,29
1278
Abzweig Wanderweg 19 nach Pedroc-Hartl
rechts bergab
R -7%
01:51
04:05
120
41,29
0,54
1257
Abzweig Streda Furdenan
gerade
R -6%
01:52
04:07
121
41,82
0,47
1224
Spielplatz St. Ulrich
halb links Promenade am Bach entlang
R -2%
01:54
04:10
122
42,29
0,12
1214
Raiffeisenkasse Kastelruth
gerade am Bach entlang
R 0%
01:55
04:13
123
42,42
0,08
1214
Residence Oswald
gerade bergauf Seiser Alm Bahn
R 8%
01:55
04:14
124
42,50
0,15
1220
Talstation Seiser Alm Bahn
St. Ulrich
scharf rechts Zentrum über Fußgängerzone
R 3%
01:55
04:14
125
42,64
0,04
1224
Hotel Adler
halb links Fußgängerzone
R 12%
01:56
04:15
126
42,69
0,03
1229
Landesberufschule
gerade
R 7%
01:56
04:16
127
42,71
0,00
1231
Tourist Info St. Ulrich
Ende der Tour
R 0%
01:56
04:16
  ZEICHENERKLÄRUNG SCHWIERIGKEIT, WEGBESCHAFFENHEIT UND STEIGUNG
Zeichenerklärung Schwierigkeit
• Gesamt-Schwierigkeit aus Schwierigkeit bergauf (60%) und Schwierigkeit bergab (40%)
• Schwierigkeit bergauf aus Gesamtstrecke bergauf (30%), Gesamthöhenmeter bergauf (30%), Untergrund bergauf (10%),
  durchschnittliche Steigung bergauf (25%), maximal erreichte Höhe (5%).
• Schwierigkeit bergab aus Gesamtstrecke bergab (10%), Gesamthöhenmeter berg-ab (10%), Untergrund bergab (50%),
  durchschnittliches Gefälle bergab (30%).
• Kondition aus Gesamt-Streckenlänge (40%), Gesamt-Höhenmeter (50%) und maximal erreichter Höhe (10%).
• Fahrtechnik aus Untergrund (50%), Durchschnitt der Steigungen (30%) und Durchschnitt der Gefälle (20%).
• Panorama und Fahrspaß: subjektive Beurteilung des Autors

Zeichenerklärung Wegbeschaffenheit und Steigung
A = Asphalt
steil bergauf
ab + 15%
R = Radweg asphaltiert
bergauf
bis + 14%
S = Schotter
eben
ca. +/- 4%
W = Wald / Wiesen / Wanderweg
bergab
bis - 19%
P = Pfad, Single Trail
steil bergab
ab - 20%
T = Tragen / Schieben
X = Seilbahn / Transfer

Weg: Die Prozentangaben bezeichnen die durchschnittliche Steigung (+) oder das durchschnittliche Gefälle (-) zum nächsten Wegpunkt.
  DOWNLOADS
 
CHARAKTERISTIK
HÖHENPROFIL
ROADBOOK
KARTE
 
 
TOURENANGEBOT
  Ferienregion Gröden
  Ferienregion Seiser Alm
 
Langental Sanft
Grödner Talrunde
Eisacktal
Panoramatour Seiser Alm
Sankt Jakob
Sellajoch & Steinerne Stadt
Sellaronda im Uhrzeigersinn
Spitzbühel
Marinzen
Ruine Hauenstein
Völser Aicha
Tuff Alm & Hofer Alpl
Talrunde Seiser Alm
Tschafon
Schafstall & Tagusens
Sankt Oswald
Laurinhütte
Milchstrasse
Ciampinoi
Sellaronda gegen Uhrzeigersinn
Unter den Geislern
Val Duron
Unter Schlern & Hammerwand
Tierser Alpl
Val Duron Gondel
 
  VERHALTENSREGELN
 
  KONTAKT
 
  WETTER